Güllefassbruch Seestraße - 02.06.2017

  • einsatz-sonstiges

Aufgrund eines Güllefassbruches musste die Seestraße mittels Tanklöschfahrzeug und Kehrmaschiene (Gemeinde) gereinigt werden.

Mannschaftsstärke: 16 Mann

Einsatzort: Seestraße, Kirchberg in Tirol
Datum / Uhrzeit: 02.06.2017 / 15:55 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg (kleine Pagerschleife), Gemeinde Kirchberg

 

 
Entworfen von: Egger Thomas

Who's Online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles

  • einsatz-sonstiges

Am 22.08.2014 wurde wir noch zusätzlich nach der Katzenbergung zu einem zweiten Einsatz gerufen. Beim Tankstellenbetrieb ist Benzin ausgetreten und das eigene Bindemittel reichte nicht aus. Die Feuerwehr hat das verbliebene Benzin noch mit weiterem Bindemittel gebunden und den Einsatz beendet.

Einsatzort: Shell Tankstelle, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 22.08.2014 18:09 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg

 

  • einsatz-sonstiges

Am 22.08.2014 wurden wir zu einer Katzenbergung zwischen Pizzeria Nabucco und der Reithergasse gerufen. Die Katze saß auf einem Stein mitten im Bach, umschlossen von Wasser und kam nicht mehr ans Ufer.

Einsatzort: Reithergasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 22.08.2014 13:05 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg

 

  • fehlalarm

Brandalarm Mehrzweckhalle - Fehlalarm

Einsatzort: Mehrzweckhalle, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 13.08.2014 20:17 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg

 

  • einsatz-sonstiges

Am 08.08.2014 wurde unsere Wehr zu einem Rettungseinsatz am Badesee Kirchberg gerufen. Es wurde eine "Person unter Wasser" gemeldet.

Einsatzort: Badesee, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 08.08.2014 11:13 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei, Rettung

 

  • einsatz-sonstiges

Am 04.08.2014 wurde von der Feuerwehr Brixen unsere Großpumpe angefordert. Eine Kleinmannschaft machte sich auf den Weg zur Unterführung Erlensee und begann mit dem Auspumpen.

Einsatzort: Erlensee, Brixen im Thale
Uhrzeit / Datum: 04.08.2014 13:35 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg

 

  • IMG-20140803-WA0002

Um 18:48 Uhr kam ein schweres Gewitter im Raum Kirchberg und Aschau auf und sorgte für ordentliche Regenfällen. Die enormen Wassermassen konnte der Boden im Bereich KiWest nicht aufnehmen. Fast gleichzeitig traten der Kobinger Bach und der Kerzinger Bach über die Ufer und vermurte die L203 gleich an zwei Stellen. Die Strasse wurde teils bis zu einer Höhe von zwei Meter und einer Länge von 300m mit Schlamm, Geröll und Baumstämmen bedeckt. Die Strassenverbindung war bis in die späten Abendstunden komplett gesperrt. Insgesamt waren Acht Bagger und über 40 Mann der Feuerwehren Kirchberg und Aschau im Einsatz. Besonders betroffen war die Talstation "KiWest". Eine Liftstütze wurde vom Wasser unterspült und das komplette Gebäude wurde durch ein eingedrücktes Tor unter Wasser gesetzt. Es entstand erheblicher Schaden amd Gebäude und den Gondeln. Glück im Unglück hatte ein Fahrzeuglenker welcher beide Muren live beobachten konnte und zwischen den Muren zu stehen kam. Ein Dank an die Kameraden Aschau für die Fotos. Unsere Kamera hat leider den Regen nicht überlebt.

Einsatzort: KiWest, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 03.08.2014 18:48 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, FF-Aschau, Polizei, 8 Bagger

 

  • DSC05307

Am 31.07.2014 wurden die FFK vom BFI direkt nach Hopfgarten alarmiert um dort mit allen verfügbaren Pumpen und Aggregaten gegen die Wassermassen in Hopfgarten zu kämpfen. Unser Fokus lag bei der Firma DAKA, welche stark überflutet wurde wie man auf den Bildern erkennen kann.

Einsatzort: Gewerbestrasse, Hopfgarten im Brixental
Uhrzeit / Datum: 31.07.2014 09:30 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: etliche Feuerwehren

 

  • DSC05279

Am 31.07.2014 wurde die FFK vom Einsatzleiter FF-Brixen nachalarmiert. Grund war die Notwendigkeit der in Kirchberg stationierten Großwasserpumpe. Der westliche Tunnel war mit Wasser vollgelaufen. Die Umfahrung war während der Einsatzzeit gesperrt. 

Einsatzort: Umfahrung Westportal, Brixen im Thale
Uhrzeit / Datum: 31.07.2014 06:00 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, FF-Brixen

 

  • DSC05273

Am 30.07.2014 wurde die FFK von der Leitstelle zum Egidihof beordert. Dort ist eine Verklausung vom Bach gemeldet worden. KDO und Pumpe 3 sind ausgefahren um die Lage zu erkunden. Ursache für die Verklausung war ein Holzstempel der sich im Kanalrohr verkeilt hatte und den Wasserfluss blockierte.

Einsatzort: Aschauer Strasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 30.07.2014 19:49 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg

 

  • suchaktion

Am 28.07.2014 wurde eine groß angelegte Suchaktion nach einem 13-jährigen Kind gegen 21:16 Uhr gestartet. Die vermisste Person war seit 16 Uhr abgängig und der Aufenthaltsort unbekannt. Ein Großaufgebot der Feuerwehren Kirchberg und Aschau, sowie die Wasserrettung und eine hohe Zahl an Polizisten standen im Einsatz. Fokus der Suche war der gesammte Bachverlauf zwischen Aschau und Kirchberg samt Zuflüsse sowie die Umgebung der Familienunterkunft. Kurz nach 22 Uhr kam das Kind von alleine nach Hause und der Einsatz wurde beendet

Einsatzort: Aschauer Ache, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 28.07.2014 21:16 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, FF-Aschau, Polizei, Bergrettung, Wasserrettung

 

  • DSC05242

Am 27.07.2014 um 00:32 Uhr wurde die Leitstelle Tirol durch einen Telefonanruf informiert, dass der Bach beim Grossrainbauern übergeht. Die Landesstrasse war durch das viele Wasser und Geröll nur sehr erschwert passierbar. Ausgelöst wurde die Verklausung durch eine Mure weiter oberhalb im Bachverlauf. Mit schwerem Gerät wurde versucht die Strasse zu räumen und die Verklausung zu lösen. Gegen 04:30 war dann die Verbindung Kirchberg-Aschau wieder aufrecht.

Einsatzort: Alpbachweg, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 27.07.2014 00:32 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei, Strassenmeisterei

 

  • einsatz-sonstiges

Am 08.07.2014 wurde die FF-Kirchberg zu einer Personenbergung alarmiert. Die Person lag im Bachbett und konnte nicht mehr eigenständig dieses verlassen. Mittel Trage wurde die Person geborgen und dem Notarzt übergeben.

Einsatzort: Gaisbergbrücke, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 08.07.2014 08:45 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei, Rettung

 

  • Brand_Shell-Tankstelle_1

Am 26.06.2014 wurde unsere Feuerwehr mit zweifacher Alarmierung zu einem PKW-Brand in der Waschanalage der Shell Tankstelle gerufen. Der Besitzer merkte kurz nach Start des Waschprogrammes Rauch im Motorbereich und versuchte noch selbst den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, leider vergeblich. Daraufhin wurde die Feuerwehr Kirchberg alarmiert um den Vollbrand des Kraftfahrzeuges rasch unter Kontrolle zu bringen. An PKW und an der Waschanlage entsteht erheblicher Schaden.

Einsatzort: Kitzbüheler Strasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 26.06.2014 11:28 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei

 

  • LeitnerAlm_1

Am Sonntag, den 22.06.2014, wurde unsere Wehr lautstark mittels Sirenenalarm alarmiert. Es wurde Rauch im Freien in den Serpentinen Nähe der Leitner Alm gemeldet. Es wurde bereits bei Anfahrt vermutet, dass es sich um eine Brandstelle eines Sonnwendfeuers handeln wird. Unsere Vermutung wurde bei Ankunft an der Einsatzstelle bestätigt und mittels HD gekühlt und gelöscht. 

Aus gegebenen Anlass möchten wir nochmals an alle Teilnehmer vom Sonnwendfeuer appelieren: Brandstellen sind immer (!) so zu verlassen, dass kein Wiederauffachen der Feuerstelle möglich ist. Am besten Gutstellen immer ordentlich mit Wasser nachlöschen und die Temperatur öfters prüfen bevor man die Feuerstelle verlässt. Weitere Information unter http://www.ff-kirchberg.net/tipps-infos/sommerzeit/lagerfeuer

Einsatzort: Leitner Hütte, Gaisberg, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 22.06.2014 10:01 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg

 

  • einsatz-sonstiges

Am 13.06.2014 wurde unsere Wehr zu einer Traktorbergung zum Westportal der Umfahrung Kirchberg gerufen. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und die Strasse wieder freigegeben.

Einsatzort: Umfahrung Westportal, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 13.06.2014 12:26 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei

 

  • einsatz-sonstiges

Am 08.06.2014 wurde die kleine Alarmgruppe unserer Wehr zu einer Tierbergung gerufen. Ein Eichkatzerl befand sich seit mehreren Stunden auf einem Dach und war sichtlich nicht mehr in der Lage dieses eigenständig zu verlassen.

Einsatzort: Schneiderbühel, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 08.06.2014 18:04 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg

 

  • einsatz-sonstiges

Heute wurde erneut unsere Wehr für einen Einsatz benötigt. Dieses Mal handelte es sich um keinen Fehlalarm sondern um eine Person die ins Bachbeet auf Höhe Cafe Klaus in der Reithergasse gestürzt ist. Die Person wurde mittels Schleifkorbtrage geborgen und der Rettung übergeben.

Einsatzort: Reithergasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 07.06.2014 18:47 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei, Rettung

 

  • fehlalarm

Am 07.06.2014 wurde gegen 00:32 Uhr Brandalarm durch die BMA Hotel Elisabeth ausgelöst. Unsere Wehr rückte aus und konnte eine Fehlalarm feststellen.

Einsatzort: Aschauer Strasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 07.06.2014 00:32 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei,

 

  • einsatz-sonstiges

Am 01.06.2014 wurde unsere Wehr zu einer Personenbergung mittels Drehleiter zum Hotel Bräuwirt gerufen. Eine bewusstlose Person müsste vom 2ten Stock über den Balkon geborgen werden.

Einsatzort: Neugasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 01.06.2014 06:24 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei, Rettung

 

  • einsatz-sonstiges

Am 29.5.2014 wurde unsere Feuerwehr zu einer Personenrettung zum Achenweg gerufen. Es handelte sich um eine Unterstützungsanforderung durch das Rote Kreuz. Kurz nach Ausfahrt, die ersten Fahrzeuge bereits unterwegs, kam über Funk die Meldung, dass kein Einsatz mehr erforderlich ist.

Einsatzort: Achenweg, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 29.05.2014 22:17 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei, Rettung

 

  • einsatz-sonstiges

Am 22.05.2014 wurden wir zu einem Einsatz mit starkem Rauchgeruch gerufen. Die Bewohner haben einen typischen Brandgeruch in der Küche wahrnehmen können und sofort richtig reagiert. Die Feuerwehr rückte mit der, nur vor wenigen Tagen eingeweihten, Drehleiter aus um den Kamin sowie das gesamte Objekt nach Brandherden abzusuchen. Glücklicherweise konnte kein Herd gefunden werden und es ist anzunehmen, dass durch den Wind der Rauch zurück in die Wohnung gelang.

Einsatzort: Sportplatzweg, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 22.05.2014 18:10 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei