Güllefassbruch Seestraße - 02.06.2017

  • einsatz-sonstiges

Aufgrund eines Güllefassbruches musste die Seestraße mittels Tanklöschfahrzeug und Kehrmaschiene (Gemeinde) gereinigt werden.

Mannschaftsstärke: 16 Mann

Einsatzort: Seestraße, Kirchberg in Tirol
Datum / Uhrzeit: 02.06.2017 / 15:55 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg (kleine Pagerschleife), Gemeinde Kirchberg

 

 
Entworfen von: Egger Thomas

Who's Online

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles

Am 22.08.2012 wurde unsere Wehr zu einem Gebäudebrand in der Kitzbüheler Strasse gerufen. Bei Flämmarbeiten ist das Dach in Brand geraten. Sofort eingeleitete Löschversuche der Arbeiter blieben erfolglos und kleine Brandherd entwickelte sich rasch zu einem Großbrand. Binnen weniger Minuten stand das komplette Dach unter Feuer. Um 14:01 Uhr wurde die Feuerwehr Kirchberg alarmiert und drei Minuten später war bereits das erste Einsatzfahrzeug unterwegs. Wir bemerkten jedoch rasch, dass viel zu wenige Feuerwehrleute im eigenem Dorf zur Verfügung standen. Basierend auf dieser Tatsache wurde um 14:07 Uhr FF-Aschau, um 14:11 Uhr FF-Kitzbühel, um 14:29 Uhr FF-Brixen, um 14:33 Uhr FF-Westendorf und letztendlich noch um 14:58 Uhr FF-St.Johann nachalarmiert. Um der Sache Herr zu werden standen 25 Einsatzfahrzeuge, darunter 4 Drehleitern, und 160 Mann im Einsatz. Nachbargebäude wurden mittels Brandschutz vor dem Flammen geschützt. Um mit absoluter Sicherheit klarstellen zu können, dass keine weitere Gefahr vom Brandobjekt ausgeht, wurde ein Kran zur Demontage des Daches bestellt. Glücklicherweise befand sich das Objekt gerade im Renovierungszustand und war somit unbewohnt. Allerdings mussten 2 Personen mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus abtransport werden. Um 17:44 Uhr konnte "Brand Aus" gemeldet werden, die Nachlöscharbeiten dauerten ca. bis 20 Uhr.

 

 

 

Am 18.08.2012 wurde die Feuerwehr zu einem Wasserrohrbruch mitten im Ortszentrum, Nähe Kreisverkehr, gerufen. Es war bereits bekannt, dass an dieser Stelle ein Wasseraustritt war und deshalb wurde kein Einsatz notwendig. Die Gemeinde wurde über die Alarmierung verständigt und diese leitete wenige Tage später bereits die Reparatur ein.

Einsatzort: Hauptstrasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 18.08.2012 / 11:00 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg,
   

 

 

Auch im Jahre 2012 beteiligte sich die Feuerwehr Kirchberg wieder am Brixentaler Bergleuchten. Dieses Mal stellten wir uns einer großen Herausforderung, unserem Wappen. Ich würde stolz behaupten, für dass das wir erst zum zweiten Mal uns hier beteiligen haben wir die Schwierigkeiten der Details überraschend gut gemeistert. Die Flamme (symbolisch für Feuereinsätze) sowie das Zahnrad (symbolisch für die Technischen Einsätze) waren sehr gut erkennbar und durchaus der Konkurrenz ebenbürtig. Geschätzte 2.500 Fackeln wurden von ca. 10 Personen volle vier Stunden lang in die Wiese gesteckt. Ausklingen ließen wir die Hetz mit einer Grillerei und viel Gelächter bis tief in die Nacht. 

 

 

Am 09.08.2012 wurde die Kommandoschleife der Feuerwehr zu einem Brandalarm bei Hotel Sonne gerufen.

Einsatzort: Seestrasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 09.08.2012 / 05:23 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei, Rettung
   

 

 Um 19:23 erreichte die Alarmmeldung "Gebäudebrand, Person eingeschlossen" die Pager der Feuerwehr Kirchberg. Unverzüglich rückte unsere Wehr mit allen Fahrzeugen, die zur Verfügung standen, zum Einsatzobjekt aus. Am Einsatzort angekommen rückte sofort der erste Atemschutztrupp in den dritten Stock des Parteienhauses vor.

 

 

 

 

Am 6.8.12 wurde unsere Feuerwehr mittels stiller Alarmierung zu einem Brandmeldealarm gerufen. Am Einsatzobjekt angekommen, stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt und die Mannschaft rückte wieder ins Gerätehaus ein.

Einsatzort: Aschauer Straße 45, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 10:48 Uhr/ 06.08.2012
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei
   

 

 

Am 05.08.2012 wurde die kleinste Alarmgruppe unserer Wehr zum verschließen eines offenen Hydranten gerufen.

Einsatzort: Issbühelweg, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 05.08.2012 / 01:12 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg
   

 

 Am 04.08.2012 wurde die Feuerwehr Kirchberg wie auch viele andere Wehren tirolweit zu Unwettereinsätzen gerufen. Kirchberg kam bis auf einen Erdrutsch bei Seislboden glimpflich davon. Weniger Glück hatte der Bereich Kitzbühel / St. Johann. Dort gingen so viele Alarmierungen ein, dass wir zur Nachbarschaftshilfe alarmiert wurden.

 

 

 

Am 02.08.2012 wurde die Feuerwehr Kirchberg zu einem gemeldetem Blitzeinschlag bei der Trabrennbahn Kirchberg gerufen. Ein starkes Gewitter mit einer Unzahl an Blitzen zog über Kirchberg hinweg. Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurde das Gelände abgesucht nach Schäden, es konnten jedoch keine Beschädigungen festgestellt werden. Einsatz wurde beendet. Fehlalarm

Einsatzort: Trabrennbahn, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 02.08.2012/ 20:23Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei
   

 

 

Am 21.07.2012 wurde die FF-Kirchberg zu einem Brandalarm beim Lifthotel gerufen. Die Einsatzkräften rückten sofort aus und kehrten nach kurzer Einsatzzeit auch schon wieder zurück. Fehlalarm

Einsatzort: Aschauer Straße, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 21.07.2012 / 11:23 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei
   

 

 

Am frühen Vormittag des 21.07.2012 wurde die FF-Kirchberg zu einer Personenbergung beim Hotel Rössl gerufen. Ein Frau war unter einem Sessel eingeklemmt und musste befreit werden, da ein selbstständiges Befreien nicht möglich war.

Einsatzort: Lendstrasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 21.07.2012 / 08:55 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Rettung
   

 

 

Am 17.7.12 wurde unsere Feuerwehr in der Nacht zu einem Brandmeldealarm gerufen. Doch bevor das erste Einsatzfahrzeug ausrückte, meldete die Leitstelle, dass es sich um einen Fehlalarm handle.

Einsatzort: Aschauer Straße 45, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 01:18 / 17.07.2012
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg
   

 

HAGELFRONT über Brixental

Am 8.7.12 zog eine Unwetterfront über Teile des Tiroler Unterlandes. Speziell das Brixental, besonders war jedoch Kirchberg in Tirol stark betroffen.

 

 

Durch die starken Regenfälle, die am 21.6.12 über Kirchberg hereinbrachen, wurde unsere Wehr zu mehreren Einsätzen wegen Überschwemmungen einiger Häuser mittels stiller Alarmierung gerufen. Um 23:00 Uhr konnten die Einsätze beendet werden und die 56 Mann unfallfrei in das Gerätehaus einrücken.

Einsatzort: Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 18:15 21.06.2012
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg
   

 

 

Am 15.06.12 wurde unsere Feuerwehr mittels Pager zu einem Brandmeldealarm zum Hotel Sonnalp gerufen. Nach Ankommen der ersten Einsatzkräfte wurde schnell klar, dass der Wasserdampf einer Dusche den Brandmelder anschlagen ließ und somit wurde der Einsatz um 19:10 unfallfrei beendet.

Einsatzort: Almweg 22, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 18:54 15.06.2012
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei
   
 

Am 9.6.12, um 07:00 Uhr, startete unsere Feuerwehr erneut mit der Suche nach der vermissten deutschen Urlauberin. Zusätzlich unterstützte die Feuerwehr Aschau sowie die Feuerwehr Brixen die Bergrettung. Mit insgesamt über 100 Einsatzkräften der verschiedenen Organisationen und Hubschraubern wurde die Suche wieder aufgenommen. Durch Unterstützung der Medien wurde auf die vermisste Person aufmerksam gemacht und um Hilfe aus der Bevölkerung gebeten. Am späten Abend musste die Suche erneut abgebrochen werden und die Feuerwehr Kirchberg beendete unfallfrei den Einsatz. Nähere Infos dazu auf tirol.orf.at

Einsatzort: Raum Gaisberg, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 07:00 09.06.2012
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, FF-Aschau, FF-Brixen, Polizei, Bergrettung
   

 

 

Während unsere Wehr am 8.6.12 eine wöchentliche Frühjahrsübung abhielt, wurden wir zu einem Sucheinsatz im Raum Gaisberg gerufen. Nach eiligem Einrücken ins Gerätehaus wurde die Situation durch die Einsatzleiter von Bergrettung und Feuerwehr abgeklärt, der Suchraum aufgeteilt und mit der Suche nach einer 84-jährigen deutschen Wandererin begonnen. Die Bergrettung wurde zusätzlich von der Feuerwehr Brixen und 2 Hubschraubern unterstützt. Nach ca. 5 Stunden erfolgloser Suche rückten wir um 01:00 unfallfrei ins Gerätehaus ein.  Mehr Infos dazu auf  tirol.orf.at

Einsatzort: Raum Gaisberg, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 19:45 08.06.2012
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, FF-Brixen, Polizei, Bergrettung
   

 

 

Heute Mittag gegen 12:16 Uhr wurden wir mehrmals in Sekundenabstände zu einem Gebäudebrand bei Haus Schoderböck gerufen. Schon durch die Tatsache der mehrmaligen Alarmierung war uns diesesmal klar, dass es sich um keinen Fehlalarm handeln kann. Durch Bauarbeiten ist ein Feuer im Untergeschoss ausgebrochen und eine aufmerksame Nachbarin schlug Alarm.

Einsatzort: Kohlgrub, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 12:16 Uhr / 30.05.12
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei, Rettung
   

 

Am 29.05.2012 gegen 21:54 Uhr wurde unsere Wehr telefonisch zu einem Gebäudebrand in der Nähe der Kirche gerufen. Glücklicherweise war kein Feuer zu erkennen oder ein Brandgeruch wahrnehmbar. Da es sich um einen böswilligen Alarm zu handeln scheint, wurde der Fall der Polizei übergeben.

Einsatzort: Kirchplatz, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 21:54 29.05.12
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei
   

 

 

Am 10.05.2012 wurden wir mittels Stiller Alarmierung zu einem Dachstuhlbrand bei Hotel Willms gerufen. Bei Arbeiten ist der Dachstuhl in Brand geraten. Das Feuer konnte rasch bekämpft und der Einsatz beendet werden.

Einsatzort: Kirchangerweg 13, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 13:45 10.05.12
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei
   

 

 

Zu einem Brandalarm wurde unsere Wehr am 06.05.2012 gegen 03.08 Uhr gerufen. Der Einsatz konnte schon kurze Zeit später unfallfrei beendet werden. Fehlalarm

Einsatzort: Aschauer Strasse, Kirchberg in Tirol
Uhrzeit / Datum: 03:08 Uhr / 06.05.2012
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg, Polizei