Güllefassbruch Seestraße - 02.06.2017

  • einsatz-sonstiges

Aufgrund eines Güllefassbruches musste die Seestraße mittels Tanklöschfahrzeug und Kehrmaschiene (Gemeinde) gereinigt werden.

Mannschaftsstärke: 16 Mann

Einsatzort: Seestraße, Kirchberg in Tirol
Datum / Uhrzeit: 02.06.2017 / 15:55 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg (kleine Pagerschleife), Gemeinde Kirchberg

 

 
Entworfen von: Egger Thomas

Who's Online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Verantwortungsbereich

Der Verantwortungsbereich der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg grenzt an 8 Gemeinden:

Unsere Feuerwehr kann jedoch nur in folgenden Gemeinde und Feuerwehren eine Nachbarschaftshilfe leisten, da die übrigen Gemeinden durch Gebirge von uns getrennt sind und die Anfahrtszeit zu groß wäre.

  • FF-Aschau bei Kirchberg ( orange Linie )
  • Brixen im Thale
  • Kitzbühel
  • Reith bei Kitzbühel
  • Westendorf

 

Bei 5256 Einwohnern ( Zählung 31.12.2005 ) und einer Fläche von 97,76 km² hat Kirchberg eine Bevölkerungsdichte von 54 Einwohnern/km². Der geografische Vermessungspunkt von Kirchberg ( Kirche ) befindet sich auf einer Seehöhe von 837 Meter. Die Koordinaten von Kirchberg in Tirol lauten: 47° 27' N , 12° 19' O

Einen datenbasierenden Überblick über unsere Gemeinde erhalten Sie unter www.statistik.at .

 

Einsatzbereich

Der Einsatzbereich der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg ist in folgende Ortsteile aufgeteilt:

  • Bockern
  • Spertendorf
  • Klausen
  • Sonnberg
  • Weinberg
  • Ortskern
  • Spertental

 

Aschau bei Kirchberg, ein weiterer Ortsteil der Gemeinde, besitzt eine eigene Feuerwehr, da ca. 300 Einwohner in dem Seitental wohnen und es von Kirchberg 9km entfernt ist.

http://www.ff-aschau.at/

Einsatzbereich BRAND
Einsatzbereich TECHNISCH
(FF - Brixen verfügt derzeit über keine Bergeschere )

 

Besondere Gefahrenquellen im Ortsgebiet:

  • Brixental Straße B170 von Wörgl nach Kitzbühel
  • Umfahrung Kirchberg mit einem 450m langen Tunnel
  • 2 Kindergärten
  • 1 Volks- u. Hauptschule
  • 1 öffentliche Tiefgarage
  • 1 Altersheim
  • 1 Bahnhof
  • Eisenbahn - Gefahrenzüge
  • Zahlreiche Hotels und Pensionen ( ca.7650 Gästebetten )
  • Diverse Unternehmen
  • Bauernhöfe
  • Liftanlagen

 

Besondere Gefahrenquellen im Bezirk

  • EGGER Werk St. Johann
  • Umfahrung Brixen im Thale mit 2100m langen Tunnel