Feuerwehrausflug - 30.09. + 01.10.2017

  • gruppenfoto

Alle 2 Jahre machen die Kameraden(innen) der freiwilligen Feuerwehr Kirchberg einen gemeinsamen Ausflug. 


Am Samstag dem 30. September führte die Reise nach Galtür, wo man das Erlebnismuseum "Alpinarium" besichtigte. Das Mittagessen genoss man, bei herrlichem Panorama, im Gasthaus Piz Buin, am Silvretta Stausee. Das nächste Ziel war Bludenz, wo der Abend beim Oktoberfest verbracht wurde.

Am Sonntag dem 01. Oktober fuhr man nach Erwald, wo man mit der Zugspitzbahn auf den höchsten Berg Deutschlands kam. Auf 2.962m konnte man das Schneetreiben "genießen" und Höhenluft schnuppern. Mit der Zahnradbahn fuhr man auf der deuschten Seite ins Tal, wo man in Garmisch Partenkirchen zu Mittag aß, bevor man die Heimreise antrat.

Ein sehr gelungener Ausflug, wo der Spaß und die Kameradschaft wieder im Vordergrund standen!

 
Entworfen von: Egger Thomas

Who's Online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

     
 
Image
 
     
Drehleiter mit Korb 23-12m
   
Taktische Bezeichnung: DLK23-12
Funkrufname "Leiter"
Type Mercedes Benz Atego 976.X7
Aufbau Metz
Baujahr 08/2013
Gewicht in kg 15.500t
Leistung 210 KW
Fahrzeugpatin -
 
 
Die im Funk „Leiter“ genannte Drehleiter DLK23-12 von Metz stammt aus dem Jahr 2013 und ihre volle Arbeitshöhe liegt bei 32m. Die Kurzbezeichnung 23/12 bedeutet, dass das Fahrzeug 12m vom Gebäude entfernt platziert werden kann und immer noch eine Höhe von 23m erreicht. Die Einsatzvielfältigkeit ist groß: Retten und Bergen von Menschen bis zu einer Höhe von 32 Metern, aber auch aus Baugruben und Flussläufenm, Brandbekämpfung mittels Löschmonitor aus 32m Höhe und zusätzlich kann noch der oberste Leiterteil (ca. 4 Meter) für spezielle Einsätze abgewinkelt werden.
 
 
 

  • DLK23-12
  • img_1375814308_139
  • img_1375814343_674
  • img_1375814371_602
  • img_1375814401_959