Güllefassbruch Seestraße - 02.06.2017

  • einsatz-sonstiges

Aufgrund eines Güllefassbruches musste die Seestraße mittels Tanklöschfahrzeug und Kehrmaschiene (Gemeinde) gereinigt werden.

Mannschaftsstärke: 16 Mann

Einsatzort: Seestraße, Kirchberg in Tirol
Datum / Uhrzeit: 02.06.2017 / 15:55 Uhr
Einsatzkräfte vor Ort: FF-Kirchberg (kleine Pagerschleife), Gemeinde Kirchberg

 

 
Entworfen von: Egger Thomas

Who's Online

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Image Die Feuerwehr Kirchberg verfügt über 2 Wärmebildkameras.Die Wärmebildkamera des Typs "Bullard Commander" wurde 2005 angeschafft.Die Wärmebildkamera des Typs "Flir K50" wurde 2014 angeschafft.
Sie helfen dem Atemschutztrupp, sich in komplett verrauchten Räumen zu orientieren und eventuell Verletzte schneller zu finden. Weiters sind diese sehr hilfreich bei Kaminbränden, da die heißeste Stelle rasch gefunden werden kann.

Die Wärmebildkamera ist keine Kamera im eigentlichen Sinne. Es handelt sich um einen Temperatursensor, dessen Daten durch verschiedene Grautöne zu einem Bild umgerechnet werden. Schwarze bis leicht graue Töne symbolisieren niedrigere, graue bis weiße hohe Temperaturen.

 

ImageImageImage